Globus und „We love Cocktails“ überreicht Spende aus verkaufsoffenem Sonntag  

AWO Wächtersbach freut sich über Unterstützung für „Vergiss-mein-nicht“

Charity2
Wächtersbach. Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags wollte Globus in Wächtersbach seinen Kunden gerne etwas Besonderes bieten. Das Team von „We love Cocktails Wächtersbach“ mixte an diesem Tag professionell, leckere Cocktails für die Kunden und gab zum Thema Cocktail und Mixgetränke  an die interessierten Kunden den einen oder anderen Insider Tipp weiter.
Doch nicht nur den Kunden sollte diese Aktion etwas Gutes tun, auch die zur Zeit im Aufbau befindliche Betreuungsgruppe für Demenzkranke unter der Federführung der Arbeiterwohlfahrt Wächtersbach sollte einen Vorteil davon haben.

„Für jeden Cocktail haben unsere Kunden einen Euro gespendet und so dazu beigetragen, dass für dieses wichtige Projekt insgesamt die stolze Spendensumme in Höhe von 225 Euro zusammen gekommen ist. Uns ist es wichtig, dass insbesondere Projekte, die nicht alltäglich im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen,  mit unseren Aktionen Unterstützung erhalten. Ein besonderes ‚Dankeschön‘ geht noch einmal an das Team André  Camacho, sowie Lena und Tim Kailing von „We love Cocktails“ aus Wächtersbach, die an diesem Tag kostenlos geschüttelt und gemixt haben, ohne sie wäre die Umsetzung dieser Aktion so nicht möglich gewesen. Alle Produkte, die für die Cocktails benötigt wurden, haben wir natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt“, sagt Rolf Käfer, Geschäftsleiter im Globus Wächtersbach.

AWO-Vorsitzender Norbert Döppenschmitt bedankte sich herzlich: „Eine tolle Sache, dass uns Globus und „We love Cocktails“ mit der Spende bedacht haben. Das Geld können wir gut gebrauchen. Es wird Verwendung finden für die Ausstattung unserer Demenzbetreuungsgruppe im Café Vergiss-mein-nicht“. Diese wird Anfang Februar 2016 starten und wöchentlich einen Betreuungsnachmittag anbieten; unter dem Namen „Vergiss-mein-nicht“. Die AWO hat dazu bereits einen Flyer hergestellt, der an interessierte Familienangehörige abgegeben wird. Zuvor werde man am 22. Januar mit einem „Tag der offenen Tür“ die zukünftige Betreuung im AWO-Treff in der Chatilloner Straße 83 durch die AWO vorstellen, sodass interessierte Familienangehörige dieses Angebot kennen lernen können, macht Norbert Döppenschmitt auf „Vergiss-mein-nicht“ aufmerksam.

Die Spende wurde nun vor wenigen Tagen (Foto von rechts nach links) durch Jonas Zenker Globus Wächtersbach und André Camacho von „We love Cocktails“ im Beisein von Bürgermeister Andreas Weiher an den Vorsitzenden der AWO Wächtersbach, Norbert Döppenschmitt und stellv. Vorsitzenden Christian Hofmann übergeben.

Kindergarten Schatzinsel in Wittgenborn wird beschenkt

Erst gemixt – dann gespendet

Wächtersbach-Wittgenborn. Die Firma „We love Cocktails“, Inhaber Herr Andre
Camacho hat dem Kindergarten Wittgenborn eine Spende in Höhe von 150 Euro überbracht.

Charity1_6x5
Anlass war das diesjährige Sommerfest des Kindergartens Schatzinsel in Wittgenborn. Hier hatte er sich bereit erklärt, Cocktails für die Gäste zu mixen – und er hatte für jedes verkaufte Getränk einen Euro Spende versprochen. Sein Angebot wurde gerne angenommen – die Cocktails waren lecker und fanden reißenden Absatz. 120 Cocktails wurden verkauft, er hat den Spendenbetrag auf runde 150 Euro aufgestockt. Vor wenigen Tagen war er vor Ort und überreichte die Summe. Gerne gebe er das Geld in die städtische Kinderbetreuung – für ihn als Wächtersbacher Unternehmer sei es wichtig, sich auch vor Ort sozial zu engagieren. Personalamtsleiter Martin Horst sowie Kindergartenleiterin Manuela Thorenz samt Team bedankten sich sehr herzlich im Namen der Stadt Wächtersbach, dem Träger der Kinderbetreuungseinrichtung, bei Herrn Camacho. Könne man doch für den Betrag den Kindern einen Extrawunsch erfüllen, denn unerfüllte Wünsche gebe es halt immer jede Menge, fügt Martin Horst schmunzelnd hinzu.

Foto: Andre Camacho von „We love Cocktails“ mit den Kindern aus dem Kindergarten Schatzinsel Wittgenborn sowie (hinten rechts) Leiterin Manuela Thorenz, Erzieherin Gitta Netzer, Personalamtsleiter Martin Horst